BEREIT FÜR DIE FESTIVALSAISON JETZT ENTDECKEN


Die richtigen Schuhe fürs Fahrradfahren. Von der Schuhwahl über das Outfit bis hin zu Accessoires – unsere Expertin rät!

Frau auf Fahrrad

Möchtest Du Dein Abenteuer mit dem Radfahren beginnen, verfügst aber nicht über das entsprechende Wissen oder die Erfahrung? Du fragst Dich, welche Fahrradschuhe, Kleidung und Accessoires bequem und sicher sind? Dieser Artikel wurde in Zusammenarbeit mit der unbestrittenen Expertin und Radsportbegeisterten – Joanna Śleboda – geschrieben. Lies weiter, wie Du Dich auf eine Fahrradtour vorbereiten sollst, um Unannehmlichkeiten zu vermeiden und die Fahrt angenehmer zu gestalten.

Fahrradbekleidung soll Dir sowohl Komfort als auch Sicherheit bieten. Erstelle mit unserer Expertin ein bewährtes Fahrradset!

festival

Fragst Du Dich, welche Fahrradschuhe zuverlässig sind? Die beste Option sind zweifellos professionelle Radschuhe, die dank Klettverschlüssen eine perfekte Passform, Komfort und optimale Steifheit dank ergonomischer Konstruktion der Sohle gewährleisten. Wenn Du jedoch nicht gleich zu Beginn investieren möchtest, wähle normale Sportschuhe und achte dabei auf folgende Merkmale:

  • Bindung (Befestigung) klassische Schnürsenkel bewähren sich nicht. Sie können sich während der Fahrt verfangen und dadurch einen Unfall verursachen. Modelle mit Klettverschluss, elastische Schnürsenkel, die nicht gebunden werden müssen, Fäden oder Schnallen, sind die klügere Wahl.

  • Sohle – sollte maximal am Pedal haften. Damit Du Dir sicher sein kannst, dass der Fuß beim Fahren (ob in der Sonne, im Regen oder im Schnee) nicht verrutscht. Neben der Sohle spielt auch die Mittelsohle eine wichtige Rolle. Eine aus elastischem Schaumstoff (z. B. in EVA-Technologie) hergestellt, garantiert sie eine ausreichende Dämpfung.

  • Stoff – ein wichtiges Thema bei der Wahl von Fahrradschuhen ist die richtige Belüftung. Der Luftstrom wird durch Mesh-Einsätze gesichert, wodurch das Schwitzen und damit das Risiko von Schürfwunden verringert wird. Wenn Du jedoch im Winter oder Herbst Fahrrad fährst, wähle Schuhe mit hoher Wasserbeständigkeit, z. B. mit einer Membran.

  • Schaft – achte darauf, dass der Rücken des Schuhs immer unter dem Knöchel liegt, um Reibung und Druck zu vermeiden. Darüber hinaus ist es bei Verletzungen oder Verdrehungen einfacher, Schuhe mit niedrigem Schaft auszuziehen.

  • Einlage – erfüllt viele wichtige Funktionen! Sie soll maximalen Komfort und Hygiene der Füße während des Trainings gewährleisten und Stöße reduzieren.

Neben der Frage, welche Radschuhe eine gute Wahl sind, lohnt es sich, auch das Thema Kleidung, Helm und Zubehör zu berücksichtigen. Hier hilft Dir unsere Expertin weiter!

Wenn wir regelmäßig mit dem Radfahren beginnen wollen, sollten wir uns zunächst einmal um unsere Sicherheit kümmern. Die Basis ist ein funktionsfähiges Fahrrad und ein Helm! Leider glauben viele von uns, dass der Helm unnötig ist, insbesondere wenn wir nicht sehr schnell oder über lange Strecken fahren. Es ist jedoch zu bedenken, dass es auch beim Fahren in einem örtlichen Park zu einem Sturz mit schmerzhaften Verletzungen kommen kann. Und die Statistik ist gnadenlos: die meisten Verletzungen ereignen sich beim Fahren auf städtischen Radwegen.

Die Expertin erinnert uns: der Fahrradhelm ist das Einzige, was bei einem Sturz zwischen Kopf und Boden stehen kann. Es gibt viele Modelle auf dem Markt, die nicht nur ästhetisch, sondern auch bequem und luftig sind. Ein guter Helm muss nicht schwer sein! Er darf nicht mehr als 250 g wiegen, also weniger als 3 Tafeln Schokolade! Es lohnt sich, diesem Parameter besondere Aufmerksamkeit zu schenken. Der leichte Fahrradhelm ist kaum spürbar auf dem Kopf und belastet Nacken und Schultern nach einer langen Fahrt nicht.

Unsere Expertin rät, welchen Fahrradhelm Du wählen solltst.
Unsere Expertin rät, welchen Fahrradhelm Du wählen sollst.

Der zweite wichtige Parameter ist die Anzahl der Belüftungslöcher. An heißen Tagen bewährt sich ein atmungsaktiver Helm besonders gut und lässt unsere Kopfhaut atmen. In der Radsport-Community ist der Helm zu einem unverzichtbaren Bestandteil der Radsportbekleidung und deren Ergänzung geworden. Wenn wir „Fahrrad-Look“ sagen, spielt der Helm eine Schlüsselrolle.

Helme gibt es in verschiedenen Größen, die sich nach dem Kopfumfang des Benutzers richten. Für einen guten Sitz sorgen außerdem verstellbare Riemen und ein Drehverschluss am Hinterkopf, der einen stabilen Sitz des Helms ermöglicht und das Verrutschen verhindert. Denke daran, dass der Helm auch die Stirn schützen sollte. Es mag bequem sein, ihn an den Hinterkopf zu verlegen, er schützt uns jedoch nicht vollständig im Falle eines Sturzes.

Wann tauschen wir den Helm gegen einen neuen aus?

Es gibt zwei Situationen, in denen ein Helm ausgetauscht werden muss. Die erste ist der Sturz. Wenn wir fallen und mit dem Kopf auf einer harten Oberfläche aufschlagen, müssen wir den Helm austauschen. Unabhängig davon, ob wir an der Oberfläche Beschädigungen erkennen oder ob er intakt zu sein scheint. Unser Kopf war geschützt, der Helm erfüllte seine Aufgabe, aber seine Konstruktion könnte beschädigt sein und beim nächsten Unfall könnte er sich als unbrauchbar erweisen oder uns sogar verletzen.

blaue Trinkflasche, schwarze Fahrradbekleidung
Welcher Fahrradhelm?

Die zweite Situation ist das Verfallsdatum des Helms. Ja, es mag seltsam erscheinen, aber Helme haben eine gewisse Haltbarkeit. Die Lebensdauer des Helms beträgt ca. 3-5 Jahre. Nach dieser Zeit verlieren die Materialien, aus denen das Modell besteht, durch Sonneneinstrahlung oder Temperaturschwankungen ihre Eigenschaften. Jeder Helm sollte auf der Innenseite einen Aufkleber mit dem Produktionsdatum haben und ab diesem Datum wird die Zeit für den Austausch gezählt.

Der Frühling ist die perfekte Zeit, um mit dem Sport anzufangen! Radfahren ist eine tolle Form der Aktivität – es ermöglicht den Kontakt mit der Natur, steigert das Wohlbefinden und bringt Zufriedenheit.

Wie unsere Radsportbegeisterte sagt: was wir tragen, beeinflusst zweifellos unseren Fahrkomfort. Komfort und Funktionalität sind der Schlüssel bei der Auswahl der Kleidung zum Radfahren. Ein Radanfänger sollte auf die Materialien achten, aus denen Fahrradbekleidung hergestellt wird. Wir müssen bedenken, dass sich unser Körper bei Bewegung erwärmt und unsere Haut luftige, schnell trocknende Stoffe benötigt, und die Position auf dem Fahrrad Kleidung erfordert, die unsere Bewegungen nicht einschränkt.

Joanna Śleboda
Joanna Śleboda empfiehlt, welche Kleidung man zum Radfahren wählen sollte.

Radhose – mit Polster, mit Hosenträgern, Bikershorts…?

Beginnen wir mit der Radhose, die bei falscher Passform einem die Freude am Fahren nehmen kann. Verzichte auf steife Jeans, es sei denn, Du hast einen kurzen Weg, z. B. zur Arbeit. Beim Fahrradfahren müssen wir eine bestimmte Haltung einnehmen, der Körper ist gebeugt, sodass herkömmliche Hosen uns weh tun oder sogar reiben können. Eine viel bessere Idee wären Jogginghosen oder Leggings. Sie bestehen aus weichen, flexiblen Stoffen, sodass sie nicht drücken oder die Bewegung einschränken. Unter den Damen Shorts erfreut sich das Modell Bikershorts großer Beliebtheit, das seinen Namen von den Shorts hat, die Radfahrer tragen (mit dem einzigen Unterschied, dass sie kein stoßdämpfendes Polster haben).

Joanna Śleboda
Radhosen findest Du bei MODIVO. Joanna hat sich für die Damen Radhose von Craft entschieden.

Eine typische Radhose verfügt über ein eingenähtes Polster, dessen Hauptaufgabe darin besteht, die Stöße zu absorbieren, denen unser Körper beim Sitzen auf dem Sattel ausgesetzt ist. Dies verringert das unangenehme Gefühl und schränkt das Auftreten von Schürfwunden ein. Auf den ersten Blick mag uns dieses Element seltsam vorkommen. Vor allem, wenn es sich um Shorts handelt, die auch Hosenträger haben. Allerdings werden wir das Polster schnell zu schätzen wissen, wenn die Strecken, die wir zurücklegen, immer länger werden (besonders bei hartem Sattel und Fahrten in unebenem Gelände).

Warum haben Radhosen Hosenträger?

Radhosen haben in der Regel Hosenträger. Wozu dienen sie? Sie verbessern zunächst einmal den Fahrkomfort und verhindern das Verrutschen des Materials. Wichtig: unter der Radhose tragen wir keine Unterwäsche. Das Polster wird seine Funktion nicht erfüllen, wenn sich zwischen ihm und unserer Haut eine zusätzliche Stoffschicht befindet. Schlimmer noch: das Tragen von Unterwäsche kann zu zusätzlichen Schürfwunden und sogar Infektionen führen. Viele Polster haben antibakterielle Eigenschaften und bestehen aus sehr empfindlichen Materialien. Natürlich sollten solche Shorts nach jeder Fahrt gewaschen werden, am besten auf linker Seite.

Was ist mit den Hosenträgern? Wie trägt man sie? Die Reihenfolge ist wie folgt: ziehe die Shorts an, bevor Du das T-Shirt anziehst. Wir legen die Hosenträger am nackten Körper oder nach dem Anziehen eines BHs (bei Frauen) an. Das einzige Problem ist die Benutzung der Toilette darin (man muss sich fast ganz ausziehen). Glücklicherweise gibt es auf dem Markt gepolsterte Shorts, die ohne Hosenträger auskommen und denen mit Hosenträgern in nichts nachstehen. Hier hängt viel von den persönlichen Vorlieben ab.

Wenn wir jedoch keine Radhose mit Polster tragen möchten oder benötigen, können wir aus lockeren Schnitten wählen, wie sie beim Mountainbiken häufig verwendet werden. Solche Shorts bestehen aus weichen, bequemen Stoffen und haben den großen Vorteil, dass sie oft über Reißverschlusstaschen verfügen und man in ihnen den Ausflug zu Fuß fortsetzen kann.

Radtrikot – welches ist das Beste?

Auch T-Shirts und Sweatshirts zum Fahrradfahren gibt es in mehreren Ausführungen. Wenn Du Dein Abenteuer mit dem Radfahren gerade erst beginnst, reicht ein normales Sportshirt aus. Wähle keine Baumwollmodelle, denn obwohl es sich um ein weiches und natürliches Material handelt, nimmt es Schweiß schnell auf, kühlt uns bei Bewegung nicht und sieht bei Feuchtigkeitsaufnahme leider recht unansehnlich aus. Die Stoffe, aus denen Sportshirts hergestellt werden, haben viele nützliche Eigenschaften. Der Hauptvorteil solcher Stoffe besteht darin, dass sie schnell trocknen, keine Feuchtigkeitsflecken auf ihnen entstehen und wir außerdem während der Aktivität ein leichtes Kühlgefühl verspüren.

Die erste Art sind Radsport-Shirts, die eng am Körper anliegen, oft mit einem Reißverschluss über die gesamte Länge oder ¾. Auf der Rückseite solcher T-Shirts finden wir oft Taschen (normalerweise drei). Wir können darin Telefon, Brieftasche, Schlüssel oder einen kleinen Snack unterbringen. Die beschriebenen T-Shirts haben einen Schnitt, der an die Körperhaltung beim Fahrradfahren angepasst ist, d. h. die Vorderseite ist kürzer als die Rückseite. Wenn wir diese Art von T-Shirt anprobieren und gerade stehen, erscheint es seltsam kurz. Es lohnt sich, seitlich zum Spiegel zu stehen und sich leicht zu beugen, um eine Position wie auf dem Fahrrad zu simulieren. Dann wissen wir, ob das Outfit gut passt und bequem ist.

Natürlich können wir, genau wie bei den Shorts, auch bei den Radsportshirts aus lockeren Schnitten wählen. Sie haben oft eine längere Rückseite und das Material auf der Rückseite besteht aus Mesh, um die Belüftung beim Fahren zu verbessern.

Nicht nur Fahrradschuhe und -bekleidung sind wichtig, auch Fahrradzubehör ist nicht weniger wichtig, worauf unsere Expertin ausführlicher antwortet.

Welche Brille zum Radfahren?

Wir sind komplett angezogen und praktisch fahrbereit. Woran sollte man noch denken? Auf jeden Fall an eine Fahrradbrille, denn unsere Augen brauchen ständigen Schutz. Während der Fahrt kann der Luftstrom die Augen reizen und deren Flüssigkeitszufuhr beeinträchtigen (ganz zu schweigen vom in der Luft schwebenden Staub und den allgegenwärtigen Insekten). Wenn wir uns nicht darum kümmern, kann es nach der Fahrradfahrt zu brennenden und trockenen Augen kommen.

Radfahrer mit Helm und Brille, der mit seinem Fahrrad vor einer wilden Landschaft steht
Fahrradbrillen für Herren und Damen schützen die Augen vor Luftzug und Verschmutzung.

Träger einer Korrektionsbrille verfügen bereits über einen gewissen Schutz, doch viele von ihnen entscheiden sich für die Verwendung von Kontaktlinsen und kaufen eine spezielle Brille für das Radfahren. Das erste charakteristische Merkmal einer Fahrradbrille ist, dass sie über große Gläser verfügt. Anstelle von zwei Gläsern gibt es oft ein breites Glas. Dies soll das Auge vor eindringender Luft und verschiedenen Schadstoffen schützen.

Für Fahrten an sonnigen Tagen verfügen Fahrradbrillen meist über abgedunkelte Gläser. Es gibt auch Modelle mit nur leicht abgedunkelten Gläsern, die für Fahrten an Tagen mit wenig Sonnenschein gedacht sind. Beim Kauf lohnt es sich, auf den Einsatzzweck der einzelnen Modelle zu achten und darauf, ob diese über einen UV-Schutz verfügen, der unsere Augen zusätzlich schützt.

Welche Trinkflasche?

Beim Fahrradfahren wird man durstig! Flüssigkeitszufuhr ist wichtig und wenn wir Sport treiben, steigt unser Flüssigkeitsbedarf. Glücklicherweise sind unsere Fahrräder mit Flaschenhaltern ausgestattet. Bei der Auswahl einer Trinkflasche müssen wir uns keine Gedanken darüber machen, ob sie in unsere Halter passt. Es gibt einen gemeinsamen Standard und wenn der Hersteller angibt, dass eine bestimmte Flasche für ein Fahrrad bestimmt ist, hat sie den entsprechenden Durchmesser.

Halter für Trinkflasche
Die Fahrradtrinkflasche hat eine Standardgröße.

Das übliche Fassungsvermögen für Trinkflaschen beträgt 500 ml, aber wir können bis zu 750 ml in einer Flasche mitnehmen. Wenn wir eine Trinkflasche wählen und unser eigenes Wasser von zu Hause mitnehmen, sparen wir der Umwelt Plastik und uns selbst Kosten. Außerdem gibt es die Trinkflaschen in vielen schönen Farben, die perfekt zu unserem Fahrrad-Styling passen!

Radsocken – welche wählen?

Und wenn wir bei den Farben sind, sind die Socken zweifellos der krönende Abschluss des gesamten Looks. Radsocken bestehen wie andere Kleidungsstücke aus schnell trocknenden Stoffen. Unsere Füße schwitzen darin weniger als in herkömmlichen Baumwollmodellen. Darüber hinaus verfügen sie über ein Design, das den Fuß sanft drückt und beim Fahren nicht verrutscht.

Gürteltaschen für unterwegs

Wenn wir ein Outfit wählen, das keine Taschen hat, lohnt es sich, eine bequeme Gürteltasche zu kaufen, in der wir unser Telefon, Dokumente oder Schlüssel verstauen können. Wir verlegen die Tasche auf den Rücken, sodass wir kaum das Gefühl haben, sie dabei zu haben. Verzichten wir jedoch auf Gürteltaschen aus Leder oder Kunstleder. An der Stelle, an der die Tasche am Körper anliegt, schwitzt unser Rücken schnell. Viele Sport- und Outdoor-Marken bieten Gürteltaschen in verschiedenen Größen an: von winzig bis ganz groß, die sogar über ein spezielles Fach für eine Trinkflasche verfügen!

Das Fahrrad ist eine wunderbare Maschine, die viel Freude bereiten kann. Ich fahre es seit 2018 und wünsche jedem Radanfänger, dass er in dieser Aktivität seine neue Leidenschaft findet, die noch viele Jahre lang anhalten wird. Das Fahrrad kann uns an außergewöhnliche Orte bringen und uns auch bei alltäglichen Fahrten auf eingefahrenen Pfaden Freude und Schönheit zeigen. Hab Spaß am Sport, finde Deinen eigenen Weg zum Radfahren und lass Dich von ihm eine Menge Freude und Wohlbefinden schenken. Wir sehen uns auf dem Radweg!

Du weißt bereits, welche Radschuhe, Bekleidung und Accessoires Du wählen sollst? Ergänze die komplette Ausstattung mit eschuhe.de und MODIVO.

Seit 2018 fahrradbegeistert. Ich betreibe hauptsächlich das sogenannte romantische Radfahren – mein Ziel ist es, neue Orte zu entdecken, sie zu fotografieren und Erinnerungen zu sammeln. Ich scheue mich nicht, an sportlichen Wettkämpfen teilzunehmen, und am stolzesten bin ich auf meine Teilnahme am Ultra Race Roztocze, bei dem ich 350 km mit dem Fahrrad gefahren bin und als vierte Frau das Ziel erreicht habe. Ich freue mich darauf, an weiteren Ultra-Wettbewerben über eine Distanz von 500 km teilzunehmen. Im November 2022 habe ich einen weiteren Versuch unternommen, mich mit dem Laufen anzufreunden, dieses Mal mit Erfolg! Mein bisher größter Lauferfolg ist die Teilnahme am Winterhalbmarathon im Heuscheuergebirge, und in den Bergen habe ich mein Herz gelassen. Ich bin immer voller Ideen, wenn es um meine sportliche Weiterentwicklung geht. Privat versuche ich, Familienleben, Arbeit, Sportleidenschaft und das Profil auf Instagram (@lazy.fighter) unter einen Hut zu bringen.

Lies auch: Welche Laufschuhe für Asphalt und Trail? >>>

Der Originaltext wurde übersetzt und an die Bedürfnisse des Blogs eschuhe.de angepasst.
Abonniere unseren Newsletter und...erhalte 10€ Rabatt auf Deinen ersten Einkauf!
Schau doch gleich in unseren Online-Shop rein
Sneakers mit Keilabsatz, Herrenschuhe von Puma, Schnürstiefeletten, Weiße Damenschuhe, Kinderschuhe von Vans, Graue Damen Stiefeletten, Schwarze Sneakers mit Keilabsatz, Schuhe Nike, Braune Stiefeletten, Schwarze High Heels, Halbschuhe mit Keilabsatz, Schwarze Damen Espadrilles, Weiße Pumps, Zehentrenner mit Keilabsatz, Damenstiefel mit Keilabsatz, Stiefeletten mit Absatz, Fly London, Rote Damen Sandalen, adidas - Schuhe und Accessoires, Weiße Damen Sneakers aus Stoff, Dunkelblaue Ballerinas, Rylko Stiefel, Weiße Damenstiefel, Herrenschuhe von Levi's, New Balance, Inuikii, Damenschuhe von Vans, Schwarze Damen Sneakers, Herrenschuhe von Geox, Schwarze Damen Overknees

Diese Seite verwendet Cookies, um Dienstleistungen auf höchstem Niveau zu erbringen. Die weitere Nutzung der Webseite bedeutet, dass Du ihrer Nutzung zustimmst. weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close