BEREIT FÜR DIE FESTIVALSAISON JETZT ENTDECKEN


Was bedeutet Old Money Style und wie stylt man diesen Modetrend?

Old-Money-Style

Die Ästhetik, sich im Geiste des „alten Geldes“ zu kleiden, ist ein Trend, der in den letzten Monaten in der Modewelt für großes Aufsehen gesorgt hat. Der Old Money Style, der im 20. Jahrhundert von britischen Schülern der Eliteschulen ins Leben gerufen wurde, hat im Laufe der Jahre zahlreiche Anhänger gefunden. Als Inspiration für die Kleidung im Old Money Style lohnt es sich, nach Fotos von Prinzessin Diana oder Paul Newman zu suchen. Entdecke, was Du brauchst, um einen Old Money Look zu kreieren.

festival

Worauf beruht der Old Money Style und aus welchen Elementen besteht er? In diesem Artikel erfährst Du alles.

Der Ausdruck Old Money bedeutet wörtlich „altes Geld“ und dieser Begriff charakterisiert den Kleidungsstil von Menschen, die aus wohlhabenden Familien stammen. Dieses Geld befindet sich seit Generationen in der Familie und ihre Mitglieder führen einen besonderen Lebensstil: sie machen ihren Abschluss an renommierten Universitäten, spielen Tennis, Golf, Polo und reiten. Der Old Money Style basiert auf hochwertiger Kleidung mit minimalistischer und zeitloser Ästhetik. Poloshirts, Kaschmirpullover mit V-Ausschnitt, Wollblazer, Hemden, Chinos, Mokassins und Reitstiefel sind charakteristische Elemente von Outfits im Sinne des „alten Geldes“.

Der Old Money Style wurde im 20. Jahrhundert von Schülern britischer Eliteschulen ins Leben gerufen. Sie trugen Uniformen, die sie von der Arbeiterklasse unterschieden. Dieser Stil wurde schnell von Studenten aus den USA, genauer gesagt von Jungen renommierter Universitäten, der sogenannten Ivy League (zu der beispielsweise Harvard und Yale University gehören) aufgegriffen. Den damaligen Schülern, die neben der Lehre auch Sport trieben (Polo, Tennis, Golf), war die viktorianische Kleidung zu streng und so begannen sie zunehmend Poloshirts, Chinos und Pullover zu tragen. Ihre Kolleginnen griffen diesen Trend schnell auf und ersetzten ihre eleganten, wenn auch etwas starren Kostüme und Röcke eifrig durch Kaschmirpullover mit V-Ausschnitt sowie Hemden und Hosen mit Bügelfalte.

Dass Old Money ein perfekt ausgefeiltes Outfit ist, das bestimmten Regeln folgt, können wir anhand des Thrillers „Der talentierte Mr. Ripley“ erkennen. Matt Damon, der die Hauptfigur spielt, leiht sich von einem Freund ein Sakko mit dem Wappen von Princeton und präsentiert sich, obwohl er arm ist, als Mann aus der High Society. In den folgenden Szenen trägt Ripley jedoch Cord, was seine nicht-elitäre Herkunft verrät. Der Film ist aufgrund der komplizierten Handlung und des Schauspiels auf jeden Fall sehenswert, aber auch, wenn Du Dich von Old Money Outfits inspirieren lassen möchtest.

Interessierst Du Dich für Old Money Looks, weißt aber nicht, wo Du anfangen sollst? Instagram und Pinterest sind voller Fotos in dieser Ästhetik. Ein Blick lohnt sich zum Beispiel auf den Instagram-Account der englischen Influencerin Lydia Millen, die gekonnt Stiefel zu Wollblazern trägt.

Auch Fotos von Prinzessin Diana liefern Dir zeitlose Inspirationen für das Outfit im Sinne des „alten Geldes“. Ein perfekt geschnittener Blazer, getragen mit einem Kaschmir-Rollkragenpullover, einer hellen Hose und Reitstiefeln, ist die Essenz des Old Money Styles.

Prinzessin Diana im Old Money Style
Photo by Tim Graham Photo Library via Getty Images

Was lohnt es sich neben den bereits erwähnten Blazern und klassischen Stiefeln noch im Kleiderschrank zu haben, um gelungene Old Money Outfits zu kreieren? Eine gute Wahl sind gut geschnittene Hemden: aus Baumwolle, Viskose, Seide und im Sommer auch aus Leinen. Elegante Stoffhosen, mit oder ohne Bügelfalte, sowie klassische Straight-Leg-Jeans sind eine perfekte Basis für diese Art von Sets. Neben Schuhen im Reitsportstil solltest Du auch Mokassins in Deinem Schuhschrank haben. Entscheide Dich bei den Sportschuhen für minimalistische Modelle, z. B. Reebok Classic oder Sneakers aus Stoff Superga (die von der oben genannten Diana Spencer geliebt wurden).

Worauf solltest Du verzichten? Der Old Money Style zeichnet sich durch Grundfarben aus: Schwarz, Dunkelblau, Blau, Weiß, Beige, Braun oder Dunkelrot sowie dezente Muster (Streifen, Karo- oder Pepita-Muster). Für große Logos oder Aufschriften (außer Sweatshirts mit Universitätsnamen), Neonfarben oder ausgefallene Prints ist kein Platz.

Damen Old Money Style
Photo by Edward Berthelot/Getty Images

Neben Schuhen im Reiterstil solltest Du auch hochwertige flache Schuhe in Deinem Schuhschrank haben, z. B. Mokassins, Slipper oder Ballerinas. Zu den Must-haves zählen auch High Heels aus mattem Glattleder mit leicht spitzer Vorderkappe oder Pantoletten aus Leder mit niedrigem Absatz. Diese Art von Schuhen findest Du im Sortiment der Marke Gino Rossi. Die Schuhe der Marke zeichnen sich durch hohe Qualität und klassisches Design aus, das perfekt zum Old Money Style passt. Wenn Du Sportschuhe wählst, entscheide Dich für minimalistische Modelle, z. B. Reebok Classic oder Sneakers von Superga (die von der bereits erwähnten Diana Spencer geliebt wurden).

Klassische Schuhe im Old Money Style
Klassische Schuhe im Old Money Style findest Du im Sortiment der Marke Gino Rosssi.

Die Ästhetik des alten Geldes liegt im Detail, daher sollte man neben hochwertiger Kleidung sowie Schuhen auch auf Accessoires achten. Die Handtasche sollte aus Leder sein und keine komplizierten Formen oder Verzierungen aufweisen. Am besten eignet sich eine klassische Tasche mit Henkeln, eine camelfarbene Umhängetasche oder eine kleine Baguette Bag. Ein interessantes Accessoire im Old Money Style wird auch ein Halstuch oder eine minimalistische Sonnenbrille sein. In den kälteren Jahreszeiten lohnt es sich auf jeden Fall, auf Lederhandschuhe zu setzen. Zu den alltäglichen Casual-Looks im Old Money Style passt wiederum eine Baseballkappe.

Eleganz mit einem Hauch von Leichtigkeit – so lässt sich der Old Money Style für Herren beschreiben. Und obwohl klassische Anzüge (insbesondere die beigefarbenen) zur Ästhetik des alten Geldes passen, sind es die weniger formellen Sets, die den größten Eindruck hinterlassen. Die Basis des Old Money Outfits für Herren sind Hemden – gut geschnitten, aber bequem. Ideal sind zum Beispiel die von Ralph Lauren, der sich übrigens schon seit Jahren vom Old Money Trend inspirieren lässt. Direkt neben Hemden gibt es Pullover – Modelle mit V-Ausschnitt im echten Uni-Stil, aber auch klassische Modelle mit rundem Ausschnitt und Cardigans. Sakkos (sofern sie nicht aus Cord sind), Chinohosen und Poloshirts gehören zur Garderobe eines Fans von Old Money Style.

Es lohnt sich, auf den Fotos von Paul Newman nach Inspiration für Old Money Looks für Herren zu suchen. Dieser amerikanische Schauspieler war eine wahre Stilikone. Er kombinierte meisterhaft ein elegantes weißes Hemd mit einem Wollpullover, einer Jeans und Sportschuhen. Dazu wählte er stilvolle Accessoires: Armbanduhr, Siegelring und weiße Socken.

Fans des Old Money Styles von heute sollten einen Blick auf die Sets von Ali Gordon werfen. Der britische Influencer trägt oft Sets mit einer eleganten Hose, einem Hemd und einem Wollsakko. Um den Look abzurunden, wählt er Lederschuhe oder Mokassins, zu den Accessoires gehören Uhren und Ledergürtel.

Hauptbild: Edward Berthelot/Getty Images

Der Originaltext wurde übersetzt und an die Bedürfnisse des Blogs eschuhe.de angepasst.
Abonniere unseren Newsletter und...erhalte 10€ Rabatt auf Deinen ersten Einkauf!
Schau doch gleich in unseren Online-Shop rein
Damen Pantoletten von Birkenstock, Damen Pantoletten von adidas, Damen Slipper von Gino Rossi, Handtaschen von Jenny Fairy, Damenschuhe von Gino Rossi, Damen Cowboystiefel, Adidas Schuhe, Mützen von Vans, Damenschuhe von Crocs, Herrenschuhe von Reebok, Damen Sneakers von Nike, Kinderschuhe von Crocs, Damenschuhe von Vagabond, Herrenschuhe von Gino Rossi, Herrenschuhe von Bugatti, Damen Sneakers von Geox, Herren Winterschuhe von Salomon, Handtaschen von Calvin Klein, Kazar Schuhe, Damen Sneakers von Carinii, Damen Pantoletten von Lasocki, Herren Sandalen von Keen, Sandaletten mit Absatz, Herrenschuhe von Tommy Hilfiger, Lasocki, Hispanitas Schuhe, Damen Sportschuhe von Nike, Kinderschuhe von New Balance, Damen Sandalen von Guess, Handtaschen von Guess

Diese Seite verwendet Cookies, um Dienstleistungen auf höchstem Niveau zu erbringen. Die weitere Nutzung der Webseite bedeutet, dass Du ihrer Nutzung zustimmst. weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close