Wenn Du Zeit bequem zu Hause verbringst, ist dies ein guter Moment, um Deine Garderobe aufzuräumen und das loszuwerden, was seit Langem nicht benutzt wurde. Es ist daher eine großartige Idee, Schuhe zu verkaufen, die Du nicht mehr trägst – nicht nur, um Platz für neue Schuhe zu schaffen, die Du heute problemlos online kaufen kannst, sondern auch, um ein zusätzliches Budget für das Shoppen aufzutreiben.

Wie bereite ich Schuhe für den Verkauf vor? Wo kann ich eine Anzeige aufgeben? Und was muss ich tun, um das Angebot hervorzuheben? Dies erfährst Du im Text unten.

Schritt Nummer 1: Bereite Deine Schuhe zum Verkauf vor

Der Ausgangspunkt für den Online-Verkauf eigener Waren/Gegenstände und insbesondere Schuhe besteht darin, deren Zustand zu überprüfen und den Verkauf vorzubereiten. Wenn die Schuhe deutlich abgenutzt sind, sind die Chancen, dass jemand sie kauft, sehr gering. Es lohnt sich also nicht, Zeit und Energie zu verschwenden, um ein solches Angebot online zu stellen. Wenn Deine Schuhe jedoch nur aufgefrischt oder gereinigt werden müssen, ihr Zustand jedoch zufriedenstellend ist, verwende eine unserer Schuhreinigungsmethoden, um sie attraktiver aussehen zu lassen.

Hier ist eine Liste von Artikeln in unserem Blog, mit denen Du das Aussehen Deiner Schuhe vor dem Verkauf schnell auffrischen kannst:

  1. Echtleder reinigen – entdecke effektive Hausmittel;

  2. Lackschuhe reinigen – entdecke die bewährten Methoden!;

  3. Wie bekomme ich Salzflecken von Lederschuhen weg?;

  4. Gummistiefel reinigen;

  5. Klettverschluss reinigen – in… 30 Sekunden!;

  6. Den muffigen Geruch aus Schuhen entfernen – wie geht das?.

Schritt Nummer 2: Arrangiere einen geeigneten Ort, wo Du die Fotos machen kannst

Die Hälfte (wenn nicht mehr!) des Erfolgs beim Verkauf von Schuhen im Internet liegt an attraktiven Fotos. Es kommt vor, dass Menschen echte Hingucker ​​verkaufen, aber zufällige, unästhetische Fotos verbergen sorgfältig den wahren Wert des verkauften Gegenstands. Deshalb ist es so wichtig, einen ästhetischen Ort zu schaffen, wo Du Deine zum Verkauf stehenden Schuhe fotografieren kannst. Lass Dich von den Vintage-Shops inspirieren, die Instagram-Konten betreiben:

Folgende Elemente eignen sich perfekt, um stilvolle Verkaufsfotos zu machen:

  1. heller Hintergrund (er kann eine originelle Textur haben, wodurch sich die Fotos zusätzlich von den anderen unterscheiden);

  2. ein gut beleuchteter Ort (vorzugsweise bei Tageslicht);

  3. interessante Requisiten, die Deine Fotos attraktiver gestalten (es kann sich um einen Tüpfelfarn, ein Modemagazin, Accessoires handeln, die zu den verkauften Schuhen passen usw.).

Expertentipp

Wenn Du Fotos für Deine Verkaufsangebote immer am denselben Ort aufnimmst, hast Du die Möglichkeit, einen wiedererkennbaren Style zu entwickeln, dank dem Du Dich von anderen Verkäufern unterscheiden wirst.

Schritt Nummer 3: Wähle einen Vertriebskanal für Deine Angebote

Der nächste Schritt besteht darin, den Vertriebskanal Deiner Schuhe an die potenzielle Kundengruppe anzupassen, die an ihnen interessiert sein könnte:

  1. wenn Du Schuhe einer Luxusmarke verkaufen möchtest, ist es eine gute Idee, sie über Online-Stellen wie An- und Verkauf zu verkaufen, die die Qualität und Originalität der Produkte überprüfen und letztendlich eine anspruchsvolle Kundschaft erreichen;

  2. wenn Deine Schuhe wiederum eher jungen Menschen gewidmet sind, kannst Du benutzerfreundliche Verkaufs-Apps verwenden;

  3. wenn Du jedoch Probleme hast, eine bestimmte Zielgruppe für Deine Angebote zu definieren, wähle klassische Plattformen mit der größten Reichweite.

Schritt Nummer 4: Sorge für einen ordnungsgemäßen Versand

Beim Online-Verkauf ist das i-Tüpfelchen, das Dein Engagement und Deinen Respekt dem Käufer gegenüber bestätigt, die ordentliche Verpackung der gesendeten Ware. Denke daran, denn dieses Verfahren, das weder viel Aufwand noch Energie kostet, kann dazu führen, dass die Person, die Deine Schuhe gekauft hat, Deine Angebote in einiger Zeit erneut ansieht oder durch #Unboxing im Netz ihre gekauften Produkte zeigt und dabei Dein Konto bewirbt.

Denke daran, dass der Online-Verkauf gebrauchter Ware nicht nur eine Möglichkeit ist, zur Entwicklung von Ideologien wie #slowfashion oder #lesswaste beizutragen, sondern auch ein zusätzliches Budget zu sammeln, das Du für weiteres Shoppen ausgeben kannst!

Autor

Ewelina Gajoch

Ich bin ein Fan von High Fashion, aber für den Alltag wähle ich den zeitlosen französischen Stil, der von Pariser Influencern inspiriert ist. Privat interessiere ich mich für Kunst, insbesondere für die Werke von Edward Hopper, Reisen und Harry Potter.
Der Originaltext wurde übersetzt und an die Bedürfnisse des Blogs eschuhe.de angepasst.

Diese Seite verwendet Cookies, um Dienstleistungen auf höchstem Niveau zu erbringen. Die weitere Nutzung der Webseite bedeutet, dass Du ihrer Nutzung zustimmst. weitere Informationen

Diese Seite verwendet Cookies, um Dienstleistungen auf höchstem Niveau zu erbringen. Die weitere Nutzung der Webseite bedeutet, dass Du ihrer Nutzung zustimmst.

Schließen