Kleiderschrank von A bis Z gestalten – wie man Ordnung in die Garderobe bringt?

2 min.
Teilen

In den Regalen stapeln sich Kleider, Kleiderbügel biegen sich unter dem Gewicht, und Du hast nichts zum Anziehen? Das Problem ist eine schlecht organisierte Garderobe! Und obwohl oft gesagt wird, dass es lieber zu viel als zu wenig ist, ist dies nicht immer der Fall. Entdecke, wie Du ein für alle Mal Ordnung in Deine Garderobe bringen kannst! Trotz allen Anscheins erfordert es keine besonderen Fähigkeiten.

Wenn Deine Garderobe alte und ungetragene Kleidung verbirgt, ist dies ein Zeichen dafür, dass es Zeit ist, sie in Ordnung zu bringen. Beginne mit der Theorie!

Kleiderschrank aufräumen – 5 einfache und effektive Schritte

Schritt Nummer 1. Tornado, also das große Leeren des Schranks!

Effektives Aufräumen beginnt man am besten mit dem Chaos. Nimm absolut alles aus dem Schrank raus – vom Wintermantel bis zur losen Socke. Wirf die Kleidung auf das Bett oder eine Decke. Um alles im Blick zu haben. Bevor Du mit der Auswahl beginnst, solltest Du die Regale abwischen und die Kleiderbügel von Staub reinigen. Dies ist bei weitem der einfachste und angenehmste Schritt!

Schritt Nummer 2. Natürliche Auslese – was soll bleiben und was nicht

Den Schrank in Ordnung zu halten, erfordert einen starken Charakter. Im nächsten Schritt musst Du eine wichtige Entscheidung treffen – was soll bleiben und was solltest Du wegwerfen oder verkaufen. Es ist am besten, die Regel der magischen Drei zu verwenden, d. h. die folgenden Fragen zu beantworten:

  1. passt dieses Kleidungsstück zu mindestens 3 verschiedenen Outfits?

  2. habe ich es in den letzten 3 Monaten getragen?

  3. habe ich es in den letzten 3 Jahren getragen?

Sortiere die Kleidung nach Tragehäufigkeit und Jahreszeit. Lege die Sachen separat für die Herbst-/Winter-Saison und separat für die Frühling-/Sommer-Saison beiseite. Wenn Du einen ästhetischen Sinn hast, gruppiere Deine Kleidung nach Farbe und Art (Hosen, Pullover usw.). Im nächsten Schritt werde ich Dir sagen, was Du mit ungewollter Kleidung und ungewollten Schuhen tun solltest.

Denke daran!
Bewahre keine zu kleinen Kleidungsstücke auf, in der Hoffnung, dass Du eines Tages hineinpasst. Dies wirkt sich negativ auf Dein Wohlbefinden aus und erhöht die Unordnung in der Garderobe. Behalte nur Sachen, die Deiner aktuellen Größe entsprechen.

13054
Sortiere Deine Kleidung nach Art und Jahreszeit.

Schritt Nummer 3. Was tun mit alten Kleidern?

Konzentriere Dich jetzt auf die Dinge, die Du nicht mehr brauchst. Zeit für eine Vorauswahl! Ich bin mir sicher, dass Du das schaffst. Sortiere die Kleidung, je nachdem was Du damit machen willst:

Das könnte Dich interessieren: Schuhe online verkaufen >>>

In letzter Zeit wurden viele Online-Second-Hand-Läden erstellt, die den bequemen Verkauf von ungetragener Kleidung und Schuhen erleichtern. Du kannst das extra verdiente Geld für neue Kleidung oder… praktische Kisten mit Fächern ausgeben, dank denen Du den Kleiderschrank einfacher und schneller aufräumen kannst.

13055
Online-Verkauf ist wirklich einfach und lohnend.

Schritt Nummer 4. Hänge auf und ordne Deine Kleidung

Es ist Zeit, den Kleiderschrank wieder aufzufüllen. Wenn Du wenig Platz hast, empfehle ich die Verwendung von Vakuumbeuteln, dank denen Du Deine Pullover im Herbst und Winter problemlos aufbewahren kannst oder umgekehrt. Eines der beliebtesten Konzepte ist die Erstellung fertiger Outfits auf separaten Kleiderbügeln – dies verkürzt die Zeit für das Kreieren alltäglicher Looks erheblich.

Spezielle Boxen mit Fächern sollten zum Trennen von Unterwäsche oder Schals verwendet werden. Es ist einfach, Ordnung und Ästhetik aufrechtzuerhalten, wenn Du die Sachen zusammenrollst.

Das könnte Dich interessieren: Schuhe aufbewahren – ein praktischer Leitfaden >>>

13056

Schritt Nummer 5. Wie halte ich die Garderobe aufgeräumt?

Dies ist wahrscheinlich eine der schwierigsten Fragen! Den Kleiderschrank in Ordnung zu bringen und ihn dann aufgeräumt zu halten, sind zwei völlig verschiedene Dinge. Erstelle eine Wunschliste, dank der Du nicht gelungene und unüberlegte Einkäufe vermeiden kannst und schreibe die benötigten Dinge in Punkten auf und… gerate nicht in Versuchung!

Darüber hinaus lohnt es sich, die Dinge an ihren Platz zurückzustellen und die Garderobe saisonal zu durchschauen. Beim Aufräumen ist die Konsequenz am wichtigsten. Wenn Du diese 5 einfachen Schritte befolgst, kannst Du Deine Garderobe und Dein Wohlbefinden ganz einfach in Ordnung behalten. Darüber hinaus wirst Du das Problem vergessen, dass Du nichts zum Anziehen hast.

Viel Erfolg!

Empfohlen
logo signet
Abonniere unseren Newsletter und...erhalte 10€ Rabatt auf Deinen ersten Einkauf!

Diese Seite verwendet Cookies, um Dienstleistungen auf höchstem Niveau zu erbringen. Die weitere Nutzung der Webseite bedeutet, dass Du ihrer Nutzung zustimmst. weitere Informationen

Diese Seite verwendet Cookies, um Dienstleistungen auf höchstem Niveau zu erbringen. Die weitere Nutzung der Webseite bedeutet, dass Du ihrer Nutzung zustimmst.

Schließen