Sicher kennst Du das Sprichwort, dass Mode gerne zurückkommt. Ich stimme dem voll und ganz zu! Derzeit feiern Schuhe, die in der Mode… vor fast hundert Jahren erschienen sind, ihr Comeback! Die Rede ist von den Damen Pumps im Retro-Style, die an die 20er Jahre erinnern. Was zeichnet sie aus und wie trägt man sie? Schau Dir die Inspirationen unten an!

Die 20er Jahre sind eine Zeit der echten Revolution in der Damenmode. Coco Chanel feierte damals die Triumphe und die Damen trugen viel bequemere Kleidung als je zuvor.

Damen Pumps – die Retro-Mode kehrt zurück!

Die “bequeme” Mode der 20er Jahre ist die Folge des Ersten Weltkriegs. Damals mussten Frauen die “männlichen” Aufgaben für ihre an der Front kämpfenden Partner übernehmen. Möchtest Du Dich im Vintage-Style kleiden? Verzichte auf sehr hohe High Heels zugunsten von Pumps mit einem niedrigen Blockabsatz. Ein solcher Schnitt sieht sehr mädchenhaft aus und vor allem bietet er Komfort.

Wie trägt man solche Schuhe? Sie passen perfekt zum casual Style, den die Influencerin auf dem Foto unten zeigt. Ein lockeres T-Shirt, schlichte Jeans und beigefarbene Pumps sind ein perfektes Set für jeden Tag.

Elegante Retro-Pumps im Style von Coco Chanel

Eine der bekanntesten französischen Designerinnen hat unter anderem das kleine Schwarze, Schmuck aus künstlichen Perlen und Hosen für Frauen lanciert, aber nicht jeder weiß, dass Coco Chanel auch “ihre” charakteristischen Schuhe hatte. Es waren beigefarbene Pumps mit niedrigen Absätzen und runden schwarzen Kappen.

Diese Farbkombination war kein Zufall. Die dunkle Kappe verkürzt den Fuß optisch und lässt ihn schlanker aussehen. Der übrige beigefarbene Teil des Schaftes in einer dem Hautton ähnlichen Farbe vermittelt den Eindruck, dass die Beine länger sind – auch wenn der Absatz niedrig ist. Dieser Schnitt passt gut zu minimalistischen Stilisierungen.

Pumps im Style von Coco Chanel eignen sich auch perfekt als Teil eines formellen Outfits – beispielsweise für das Büro oder für ein Geschäftstreffen. Dank den klassischen Farben und der einfachen Form kannst Du sie beispielsweise erfolgreich mit einem weißen Hemd und einem Bleistiftrock kombinieren.

Schuhe mit offener Ferse – ein Hit der letzten Saisons

Zum Vintage-Style passen auch die derzeit modischen Pumps mit offener Ferse. Modelle mit einem niedrigen Block- oder Pfennigabsatz, besonders in Kombination mit einem Kleid, sind ein absolutes Must-have für Fans des mädchenhaften Stils. Retro-Pumps aus Leder mit offener Ferse sind eine großartige Ergänzung der sommerlichen Looks.

Um den Retro-Charakter des Outfits noch mehr zu betonen, entscheide Dich – wie das Model auf dem Foto oben – für Pumps mit Pepita-Muster. Dieses Muster war in den 20er Jahren sehr beliebt.

Wusstest Du, dass…

Coco Chanel als die Person gilt, die das Pepita-Muster lanciert hat?

Retro-Pumps mit Riemen

Vor über 100 Jahren erschienen Schuhe mit Riemen, bekannt als Mary Jane und T-Bar. Tänzerinnen waren die Inspiration, sie auch im Alltag zu tragen. Diese zogen sie bereitwillig an, weil ein solches Modell bequemer war und der Schuh nicht vom Fuß rutschte.

Weitere Informationen zu Pumps mit Riemen findest Du in einem anderen Artikel.

Autor

Agnieszka Ślęzak

Obwohl Schuhe der Marke Converse und High Heels nicht Hand in Hand gehen, gehören sie zu meinen Favoriten. In meinem Schrank befinden sich Schwarz sowie florale Muster. Privat bin ich ein Fan von schwarzem Humor, Tieren und Filmen von Quentin Tarantino.
Der Originaltext wurde übersetzt und an die Bedürfnisse des Blogs eschuhe.de angepasst.

Diese Seite verwendet Cookies, um Dienstleistungen auf höchstem Niveau zu erbringen. Die weitere Nutzung der Webseite bedeutet, dass Du ihrer Nutzung zustimmst. weitere Informationen

Diese Seite verwendet Cookies, um Dienstleistungen auf höchstem Niveau zu erbringen. Die weitere Nutzung der Webseite bedeutet, dass Du ihrer Nutzung zustimmst.

Schließen