Können Lederschuhe nass werden?

1 min.
Teilen

Hast Du vor Kurzem Deine Traumschuhe aus Leder gekauft? Du denkst wahrscheinlich – sie bewähren sich im Herbst, an Regentagen und schützen meine Füße vor Nässe. In Wirklichkeit kehrst Du nach dem ersten Regen mit nassen und kalten Füßen nach Hause zurück und stellst Dir die Frage: können Lederschuhe nass werden?

Für viele Menschen ist die Tatsache, dass Lederschuhe durchnässt sind, gleichbedeutend mit der Tatsache, dass das für ihre Herstellung verwendete Material kein Echtleder ist. Wie ist es wirklich?

Lederschuhe – können sie nass werden oder doch nicht?

Unter normalen Bedingungen sollten Lederschuhe, die bestimmungsgemäß verwendet werden, nicht nass werden. In der Praxis bedeutet dies, dass keine Feuchtigkeit in Deine Schuhe gelangt, wenn Du Dich auf nassem Bürgersteig oder Rasen bewegst.

Denke jedoch daran, welche Struktur das Material für die Herstellung von Schuhen hat. Wie jedes andere Leder hat es Mikroporen, die einerseits Luft durchlassen und andererseits… Wasser. Daher ist es schwer zu erwarten, dass sich Schuhe aus Echtleder nach dem Betreten einer tiefen Pfütze oder nach dem Waten im Wasser, das bis zu den Knöcheln reicht, wie Gummistiefel verhalten.

Wichtig!

Hast Du Schuhe gekauft, die an den Rändern genäht und an der Sohle nicht geklebt sind? Solche Modelle können Wasser durchlassen, selbst wenn sie aus Echtleder hergestellt wurden.

Wie schützt man Lederschuhe vor Nässe?

Sind Lederschuhe also dazu verurteilt, nass zu werden? Auf gar keinen Fall! Obwohl das Vermeiden von Pfützen das einzige Rezept gegen Undichtigkeit ist, kannst Du in anderen Fällen versuchen, die Widerstandsfähigkeit des Leders zu erhöhen. Regelmäßig polierte Schuhe sind eine bewährte und oft empfohlene Methode.

1106

Es wird empfohlen, die erste Schutzschicht der Creme sofort nach dem Kauf von Schuhen aufzutragen. Anschließend sollten die Schuhe alle 2-3 Wochen gereinigt und poliert werden. Denke auch daran, dass Du nach einem heftigen Regen oder dem Betreten einer Pfütze die Reinigung der Lederschuhe nicht auf später verschieben solltest – lass sie trocknen, entferne jeglichen Schmutz und poliere sie schließlich gründlich.

Expertentipp

Die Creme sollte nur auf trockene Schuhe aufgetragen werden, da sonst das Leder beschädigt werden kann. Achte besonders auf den Bereich der Nähte, da diese am ehesten nass werden.

Pflege und Imprägnierung von Lederschuhen

Die tägliche Pflege und Imprägnierung von Schuhen ist ebenfalls äußerst wichtig – Echtleder, das schädlichen äußeren Faktoren ausgesetzt ist, kann seine Eigenschaften und Schutzschicht verlieren. Dank der regelmäßigen Pflege mit geeigneten Imprägniermitteln sehen Deine Schuhe nicht nur gut aus, sondern lassen Dich auch an regnerischen Tagen nicht im Stich.

Empfohlen
logo signet
Abonniere unseren Newsletter und...erhalte 10€ Rabatt auf Deinen ersten Einkauf!

Diese Seite verwendet Cookies, um Dienstleistungen auf höchstem Niveau zu erbringen. Die weitere Nutzung der Webseite bedeutet, dass Du ihrer Nutzung zustimmst. weitere Informationen

Diese Seite verwendet Cookies, um Dienstleistungen auf höchstem Niveau zu erbringen. Die weitere Nutzung der Webseite bedeutet, dass Du ihrer Nutzung zustimmst.

Schließen