Wusstest Du, dass die legendären Zehentrenner von Havaianas nicht in Hawaii hergestellt wurden, sondern… in Südamerika? Wir verdanken den Brasilianern den heute bekannten Schnitt – leichte und aus Gummi gemachte Pantoletten mit einer weichen Sohle. Lerne die Geschichte dieser Schuhe kennen, die auch für den heißen Sommer perfekt sind!

Die ersten Zehentrenner des brasilianischen Herstellers waren nur in Weiß und Blau erhältlich.

Die Entstehung der Marke Havaianas

Das erste Paar der Zehentrenner von Havaianas wurde 1962 geschaffen. Die Form und Silhouette des Schuhs wurden von japanischen Zori-Sandalen inspiriert. Für ihre Herstellung wurden jedoch nicht Reisstängel verwendet, sondern Gummi – damit die Schuhe besser für brasilianische Wetterbedingungen geeignet sind. Um dem Original seine Ehrerbietung zu erweisen, hatte die Havaianas-Sohle eine charakteristische Textur, die an Reiskörner erinnert.

Bereits zwei Jahre später hatte fast jeder brasilianische Arbeiter sein eigenes Paar der Zehentrenner dieser Marke. Interessanterweise wurden sie in den ersten Jahren der Tätigkeit im ganzen Land von fahrenden Lieferwagen verkauft. 1966 gelang ein großer Durchbruch in der Geschichte der Marke Havaianas – Alpargatas, ihr Besitzer, erhält ein Patent für die Herstellung von Gummi-Zehentrennern.

Brasilianische Stilikone

Bis 1969 konnte man nur blaue und weiße Schuhe von Havaianas kaufen. Dank eines Produktionsfehlers entstanden jedoch auch grüne Zehentrenner, die sich ebenfalls großer Beliebtheit erfreuten. Dies öffnete den Weg für die Erstellung von Modellen in anderen Farben.

In den 80er Jahren waren Zehentrenner von Havaianas so beliebt, dass fast jeder Brasilianer sie trug. Diese unscheinbaren Pantoletten wurden zu einem untrennbaren Stilelement des südamerikanischen Landes. Im nächsten Jahrzehnt begann die Marke ein wenig mit dem Design zu experimentieren. 1995 entstand das erste Paar mit einer mit Print verzierten Sohle – es war die Hibiskusblüte.

Wusstest Du, dass…

Eines der Markenzeichen der Zehentrenner von Havaianas – die brasilianische Flagge auf einem der Riemen – erst 1998 anlässlich der Fußball-Weltmeisterschaft platziert wurde, bei der Brasilien der Favorit war?

Die weltweite Expansion der Zehentrenner von Havaianas

Das Modell Havaianas Brasil wurde nicht nur für die Bewohner ihrer Heimat schnell zum Objekt der Begierde. Die Bewohner Europas, Nordamerikas und Asiens wollten sie auch haben. Dies gab der Marke die Möglichkeit, in andere Länder zu expandieren. 1999 konnte man Zehentrenner von Havaianas in Spanien, Portugal, Italien, Frankreich, England, USA, der Dominikanischen Republik und Japan kaufen. Heute kann man die Produkte der Marke in 60 Ländern weltweit erhalten. Zehentrenner sind nicht die einzigen Projekte im Portfolio des brasilianischen Unternehmens – zusammen mit seiner Entwicklung kamen klassische Pantoletten, Sandalen und sogar Sneakers oder Bekleidung auf den Markt.

Du findest Produkte von Havaianas auch auf eschuhe.de! In unserem Shop warten auf Dich Zehentrenner (und nicht nur) für Damen, Herren und Kinder.

Autor

Agnieszka Ślęzak

Obwohl Schuhe der Marke Converse und High Heels nicht Hand in Hand gehen, gehören sie zu meinen Favoriten. In meinem Schrank befinden sich Schwarz sowie florale Muster. Privat bin ich ein Fan von schwarzem Humor, Tieren und Filmen von Quentin Tarantino.
Der Originaltext wurde übersetzt und an die Bedürfnisse des Blogs eschuhe.de angepasst.