BEREIT FÜR DIE FESTIVALSAISON JETZT ENTDECKEN


Was ist Fußweite und wie wird sie gemessen?

Damen Ballerinas

Es wird keine Entdeckung sein, zu sagen, dass die besten Schuhe gut zu Deinem Fuß passen müssen. Und während die meisten von uns darauf achten, dass das neue Paar in der Länge übereinstimmt, erkennen nur wenige, dass es einen weiteren Parameter gibt, der berücksichtigt werden muss – und das ist die Weite des Schuhs.

In diesem Artikel werde ich mehr darüber schreiben und Dir erklären, wie Du die Schuhweite messen kannst.

festival

Jeder Fuß ist anders. Stellen wir uns vor, dass zwei Personen – eine übergewichtige, die andere mit zierlicher Figur – dieselbe Schuhgröße haben, z. B. 39. Es ist offensichtlich, dass ein und derselbe Schuh nicht für beide geeignet ist. Ganz zu schweigen von Menschen mit Plattfuß, Ballenzeh oder Füßen mit Schwellungstendenzen. Die Hersteller scheinen dies zu bemerken, weshalb es in den Angeboten einiger Marken unterschiedliche Schuhweiten gibt, die auf die Bedürfnisse von Menschen mit schmalen oder breiten Füßen zugeschnitten sind.

Aber fangen wir mit den Grundlagen an – Weite ist nicht gleich Breite eines Schuhs. Die erste besteht aus mehreren Parametern: Umfang im Vorderfuß (d. h. hinter den Zehen), Umfang durch den Spann, Breite im Vorderfuß und Breite in der Ferse. Dies ist also nicht nur eine Dimension, wie im Fall der Fußlänge. Die Weite wird in Buchstaben ausgedrückt.

Und hier fangen die Probleme an, denn anders als die Größe der Einlage ist die Weiteskala nicht klar definiert und kann je nach Hersteller variieren. Es gibt jedoch einige Verallgemeinerungen, an die sich die meisten Marken anpassen, sodass sie eine bestimmte Sichtweise vermitteln und es einfacher machen, ein Paar für eine Person mit besonderen Bedürfnissen zu kaufen.

Diane Batoukina trägt eine weiße Jeans-Zigarettenhose und schwarze Turnschuhe von Converse
Photo by Edward Berthelot/Getty Images

Gefallen Dir schwarze Sneakers aus Stoff der Marke Converse? Diese Modelle findest Du auf eschuhe.de:

Werfen wir einen Blick auf die von den Herstellern verwendeten Markierungen von Schuhweiten:

  • Schuhweite F – im Falle der meisten Hersteller sind es Schuhe für schmale Füße. Wenn Du ein Problem damit hast, dass Deine Schuhe abstehen oder rutschen, ist die Weite F die beste Lösung für Dich.
  • Schuhweite G – ist die häufigste Fußweite, die die meisten Menschen haben. Die Weite G ist für einen “Standard”-Fuß reserviert, der weder zu breit noch zu schmal ist. Ein gut gewählter Schuh hinsichtlich der Weite, der weder an den Seiten noch dem Spann zusammendrückt und ihm den richtigen Bewegungsspielraum verleiht (er kann sich nicht zu stark bewegen oder vollständig ruhig gestellt werden). Wenn Du in den meisten Geschäften bei der Anprobe von Schuhen, die in Bezug auf die Länge der Einlage gut abgestimmt sind, solche Erscheinung nicht spürst, wird Dir die Weite G passen, was bedeutet, dass Du Glück hast – Dir werden die meisten auf dem Markt erhältlichen Modelle passen. Man muss aber erwähnen, dass verschiedene Hersteller unterschiedliche Markierungen anwenden können – z. B. die Marke Clarks – sie bezeichnet die Standardweite mit dem Buchstaben D;
  • Schuhweite H – was bedeutet dieser Buchstabe? Es sind Schuhe für breite Füße. Wenn Du normalerweise ein Problem mit Schuhen hast, die Dich an den Seiten oder am Spann drücken, solltest Du Dich nach Schuhen umsehen, die mit diesem Buchstaben gekennzeichnet sind.

Wusstest Du, dass…
Es auf dem Markt Schuhe gibt, die in den Weiten J, K und M erhältlich sind? Es handelt sich um die sog. medizinischen Schuhe für Menschen mit orthopädischen Problemen.

Produktinformationen auf eschuhe.de
Auf der Produktkarte einiger Modelle, die auf eschuhe.de erhältlich sind, gibt es Informationen über die Schuhweite. Suche danach unter „Produktinformationen“ (Größe und Passform).

So viele Theorien, aber wie setzt man das alles in die Praxis um? Wenn die täglichen Beobachtungen nicht ausreichen, um die Weite Deines Fußes zu bestimmen, solltest Du den sogenannten Wassertest durchführen, mit dem Du die Höhe des Spanns ermitteln kannst. Dieser Teil des Fußes ist maßgeblich für die Bestimmung dieses Maßes verantwortlich.

Weiche den Fuß im Wasser ein und drücke ihn auf ein Blatt Papier ab. Ein normaler Fuß sollte einen Abdruck mit einer deutlichen Vertiefung in der Mitte der Sohle hinterlassen – sein weitester Punkt reicht bis zur Höhe des zweiten oder dritten Zehs. Besitzer dieses Spanns haben in der Regel die Schuhweite G. Wenn die auf dem Blatt sichtbare Form des Fußes eine kleinere Vertiefung als der Standard aufweist, ist der Spann hoch. Er ist charakteristisch für einen kräftigen Fuß und seine Besitzer haben ein Problem mit der Auswahl von Schuhen, die den oberen Teil nicht drücken werden. Eine flache Vertiefung – d. h. ein niedriger Spann – kann auch einen kräftigen Fuß bedeuten. Wenn es Dich betrifft, spürst Du einen Druck an den Seiten der meisten Schuhe.

Bei solchen Schuhen spielt das Material die wichtigste Rolle. Wenn Du einen kräftigen Fuß hast, solltest Du Schuhe aus Echtleder wählen, die flexibler sind als Kunststoffe oder Kunstleder. Weitere Tipps zur Auswahl von Schuhen für breite Füße findest Du in einem anderen Artikel in unserem Blog.

Photo by Edward Berthelot/Getty Images

Abonniere unseren Newsletter und...erhalte 10€ Rabatt auf Deinen ersten Einkauf!
Schau doch gleich in unseren Online-Shop rein
Weiße Damen Sneakers aus Stoff, adidas - Schuhe und Accessoires, Herrenschuhe von Geox, Kinderschuhe von Vans, Inuikii, Stiefeletten mit Absatz, Kinderschuhe von Geox, Schwarze Damen Stiefeletten, Graue Damen Stiefeletten, Damenschuhe von Wojas, Zehentrenner mit Keilabsatz, Schuhe mit Keilabsatz, Weiße Schuhe von New Balance, Weiße Damenschuhe, Schwarze Damen Espadrilles, Braune Stiefeletten, Dunkelblaue Ballerinas, Damenstiefel mit Keilabsatz, Rote Damen Espadrilles, Halbschuhe mit Keilabsatz, Grüne Damenschuhe, Peeptoe-High-Heels, Gelbe Pumps, Rote Damen Sandalen, Damen Espadrilles mit Schnürung, Reebok, Blaue Damen Sneakers, Nike, Rote Damenschuhe, Rote Schuhe mit Absatz

Diese Seite verwendet Cookies, um Dienstleistungen auf höchstem Niveau zu erbringen. Die weitere Nutzung der Webseite bedeutet, dass Du ihrer Nutzung zustimmst. weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close